© Jörg Vieli

Audi FIS Ski World Cup Lenzerheide 2021

Vom 17. bis 23. März stand in Lenzerheide mit dem Weltcup-Finale das letzte Highlight der Saison für Ski-Fans an. Neben einem Fazit zum Event zeigt dieser Artikel, was man beachten sollte, um als Zuschauer im nächsten Jahr dabei sein zu können – vom Kauf der Tickets bis hin zu organisatorischen Dingen wie der Anfahrt oder dem Buchen eines Ferienhauses in Lenzerheide.

Zum bereits sechsten Mal fand das Weltcup-Finale auf der berühmten Silvano Beltrametti Weltcupstrecke statt – Corona-bedingt leider ohne Zuschauer. Und mit der wetterbedingten Absage der Abfahrts-Wettbewerbe lief auch sonst nicht alles so, wie die Veranstalter es sich vorgestellt hatten.

Doch es gab auch gute Nachrichten: und zwar in Form eines an ein Wunder grenzendes Comeback von Sofia Goggia, die sich Ende Januar noch den Schienbeinkopf gebrochen hatte.

© Erich Spiess / Red Bull Content Pool

So lief das Weltcup-Finale in Lenzerheide

Mit der unerwarteten Nachricht, dass die Führende im Weltcup der Frauen, Sofia Goggia, nach einer Art Wunderheilung nach ihrem Bruch des Schienbeinkopfes am Weltcup-Finale teilnehmen wird, gab es die erste Überraschung bereits vor der eigentlichen Veranstaltung zu verkünden. Mit der Teilnahme am Weltcup-Finale konnte die Italienerin sich durch einen achten Platz den Gesamtsieg sichern – so der Plan.

Am Ende konnte Goggia dieses Ziel jedoch quasi kampflos erreichen. Das lag daran, dass das finale Abfahrtsrennen aus Witterungsgründen abgesagt wurde. Bei den Herren profitierte der Schweizer Beat Feuz von diesem Umstand, der sich die kleine Kristallkugel als Trophäe für den Weltcup-Sieg bereits zum vierten Mal nacheinander sichern konnte.

Neben dieser von Skisport-Fans und Athleten gleichermaßen mit großer Enttäuschung aufgenommenen Absage des finalen Abfahrtsrennens, gab es in diesem Jahr einen weiteren Wermutstropfen zu verzeichnen – und zwar die in der aktuellen Situation wenig überraschende Abwesenheit von Zuschauern.

Unterm Strich muss man also festhalten, dass es schon gelungenere Weltcup-Finals in Lenzerheide gab. Doch man kann fest davon ausgehen, dass es dafür im nächsten Jahr für Fans des Skisports umso spektakulärer wird – und zwar nicht nur, weil das Organisationskomitee eine neue Präsidentin bekommen hat. Wer im nächsten Jahr hautnah mit dabei sein will, findet im nächsten Abschnitt hilfreiche Tipps.

Tipps, um beim nächsten Weltcup-Finale in Lenzerheide dabei zu sein

Mit rund 225 Kilometern an top präparierten Pistenkilometern, bestens ausgestatteten Snowparks für den Extra-Kick an Adrenalin und Kaiserwetter mit Sonne pur, ist das Skigebiet Arosa Lenzerheide allein schon eine Reise wert. Und wer sich gegen Mitte März ein Ferienhaus in Lenzerheide bucht, kann seinen Skiurlaub dabei mit einem Besuch des jedes Jahr dort stattfindenden Finale des Ski-Weltcups verbinden.

Da es sich bei Lenzerheide um einen beliebten Ferienort handelt, findet man hier eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur vor. Das macht sowohl die Anreise als auch die Suche nach einer Unterkunft recht einfach – sofern man sich nicht zu viel Zeit lässt. Das gilt auch für den Kauf der Tickets für den Weltcup. Diese sichert man sich am besten möglichst schnell nachdem diese verfügbar sind online über die offizielle Webseite des Ski Weltcup Finale in Lenzerheide.

Und nach einem spannenden Tag auf der Piste oder als Zuschauer beim Weltcup kann man im eigenen Ferienhaus in Lenzerheide zur Ruhe kommen und neue Kraft für den kommenden Tag tanken, der sicher genauso spannend wird wie der vorherige.

Facts zum Skigebiet Arosa Lenzerheide

  • 225 schneesichere Pistenkilometern
  • Top-augestatteter Snowpark
  • über 450 Hütten
  • skiresort.de 5 Sterne Skigebiet
  • skiresort.de Testsieger im Bereich Pistenangebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen