©

Stubaier Gletscher: das vergessene Königreich

45 Autominuten von Innsbruck entfernt liegt eine Monarchie. Der Stubaier Gletscher gilt nicht umsonst als „Königreich des Schnees“. Die weiße Pracht nistet sich zwischen Oktober und Juni dauerhaft ein.

Stubaier Gletscher: all inclusive

Skifahren Stubaier Gletscher
Der Stubaier Gletscher hat auf und abseites der Piste einiges zu bieten.

Österreichs größtes Skigebiet geizt nicht mit Reizen. Kaum ein Areal hat eine so große Auswahl an Aktivitäten wie der Stubaier Gletscher. Oft reicht ein einziger Tag gar nicht aus, um alles auszuprobieren. Dabei baut das Skigebiet, das übrigens auch mit der Tirol Snow Card befahrbar ist, ständig aus. Ganz neu ist der ein Kilometer lange Skicross Parcours am Eisjochferner. Wer die Trendsportart schon immer mal ausprobieren wollte, kann das hier tun. Nostalgiker und Alpin-Fans jagen hingegen die permanente Rennstrecke des Stubaier Gletschers hinunter. In etwa 40 Sekunden überwindet man dabei 25 Tore und 150 Höhenmeter. Zeitmessung inklusive.

Aktivurlaub am Stubaier Gletscher

Eisklettern Stubaier Gletscher
Tapetenwechsel für Kletterer: Eis statt Stein.

Auf die Suche nach dem ultimativen Speed geht man am besten am Daunferner. Bei der 100 Meter langen, perfekt präparierten Piste sind Geschwindigkeiten um die 100 km/h möglich. „Jibber“ und andere Freeski-Anhänger haben im Stubai Zoo schon längst ein Zuhause gefunden. Zwischen 10 und 15 Uhr kann hier täglich gestylt werden. Das große Opening des Zoos findet am 19. Oktober bei der Moreboards Stubai Premiere statt.

Freeriden beim Powder Department

Ausblick Stubaier Gletscher
Ausblick auf das Freeride-Paradies Stubaier Gletscher

In der Szene der Freerider ist der Stubaier Gletscher längst ein Begriff. Elf Freeride Runs stehen den Entdeckern zur Verfügung. Neu ist seit dieser Saison das Powder Department am Eisgrat. Der Checkpoint dient als zentrale Infostelle für alle Freerider. Gleichzeitig hat man so einen Treffpunkt für die stetig wachsende Gemeinde kreiert. Das Department erleichtert außerdem die Vorbereitungen für die Tour. Wetter- und Lawinenberichte, Routenbeschreibung und ein LVS-Check können bei der Übersichtstafel gefunden werden. Nicht neu, aber auf jeden Fall einen Besuch wert ist die LVS-Übungsstation am Gamsgarten.

Zeit für die Familie

Thron Stubaier Gletscher
Der Thron im „Königreich“ des Stubaier Gletschers.

Natürlich kann man seinen Skitag aber auch vollkommen relaxt angehen. Das Kinderangebot und Attraktionen wie das Pistenbullyreiten brachten dem Stubaier Gletscher zum dritten Mal in Folge den Titel „familienfreundlichstes Skigebiet der Alpen“ vom ADAC SkiGuide ein. Auch der Family Boardercross ist beim Nachwuchs der Hit. Steilkurven und Bodenwellen – in kinderfreundlichem Ausmaß – sorgen für ein strahlendes Kinderlächeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen