Hochkönig
© Hochkönig Tourismus GmbH

Was der Hochkönig im Winter zu bieten hat

Die Top 5 Winteraktivitäten

Majestätischer kann eine Urlaubsregion im Winter gar nicht sein, als die rund um den Hochkönig. Skifahrern bietet sie den Gipfel der Gefühle mit zahlreichen, perfekt präparierten Pistenkilometern. Und auch für diejenigen, die lieber abseits der Skipisten aktiv unterwegs sind, gibt es so einiges zu erleben. Ob Skitour, Schneeschuhwanderung oder Langlaufenrunde – hier ist für jeden etwas dabei. Wir haben die Top 5-Winteraktivitäten heraus gepickt und stellen sie kurz und kompakt vor. 

Adrenalinkick beim Skiurlaub am Hochkönig

Mit 120 weitläufigen, breiten sowie top präparierten Pistenkilometer und 34 modernen Seilbahn- und Liftanlagen wird jedem Skifahrer-Level etwas geboten. Hier können sich Wintersportler nach Lust und Laune austoben. Für Action und Spaß sorgen drei Snow- und Fun-Parks – der „Kings Park“ in Mühlbach mit einer Strecke von 1,8 Kilometer ist sogar einer der längsten in Österreich – sowie eine 850 Meter lange Funslope. Wer die sportliche Herausforderung liebt, sollte sich auf die Marlies Schild-Trainingsstrecke wagen und sein fahrerisches Können unter Beweis stellen. Auch Freeridern bietet die Skiregion Hochkönig die ideale Kulisse. Für das kulinarische Wohl sorgen urige Hütten und stylische Chalets mit einer genussreichen Vielfalt an köstlichen Speisen.

Action-Tipp: Die Königstour

  • 35 Pistenkilometer
  • 6 Gipfel
  • 7.500 Höhenmeter
  • ausgezeichnet als eine der schönsten Ski-Runden der Alpen

Die Königstour ist innerhalb eines Tages zu bewältigen: Gelbe bzw. orange Richtungspfeile markieren die Route. Maria Alm eignet sich optimal als Ausgangsort für die Königstour. Wer im Hotel Eder nächtigt, erreicht den Einstiegspunkt in nur zwei Gehminuten.

© Hochkönig Tourismus GmbH
© Hochkönig Tourismus GmbH

Schneeschuhwandern im Winterwunderland

Seit einigen Jahren eine der Trendsportarten in der kalten Jahreszeit: das Schneeschuhwandern. Eine tolle Alternative zum Skifahren oder Skitourengehen und die perfekte Möglichkeit die alpinen und unberührten Winterlandschaften rund um den Hochkönig zu Fuß zu erleben. Die Sportart ist für jeden geeignet und erfordert keine speziellen Vorkenntnisse. Für den idealen Einstieg bietet die Region geführte Touren, Schneeschuhlehrpfade und präparierte Wege an.

Action-Tipp für Anfänger: Schneeschuhwanderung zum Gabühel

  • Distanz: 4,28 km
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Höchster Punkt: 1.613 m
  • Bergauf: 482 hm
  • Schwierigkeit: mittel

Winterspaß auf zwei Kufen

Auch Rodelfans kommen in der zauberhaften Winter-Bergwelt des Hochkönigs auf ihre Kosten. Bestens präparierte und beleuchtete Rodelbahnen versprechen Spaß und Action sowohl am Tag bei herrlicher Wintersonne als auch abends, wenn die Flutlichter die einzigartige Winterlandschaft in ein zauberhafte Atmosphäre tauchen. Insgesamt gibt es in der Region fünf unterschiedliche Bahnen, die rasante Rodelaction garantieren:

  • Rodelbahn Reithgut
  • Rodelbahn Grünegg
  • Rodelbahn Kronreith
  • Rodelbahn Kopphütte

Action-Tipp: Naturrodelbahn Kronreith

  • Länge: 4 km
  • Start: Maria Alm
  • Ziel: Gasthof Kronreith
  • Schwierigkeit: leicht

Einen herrlichen Rahmen für eine gemütliche Winterwanderung bietet der Weg vom Ortszentrum Maria Alm zum Gasthof Kronreith. Um ein großartiges Panorama genießen zu können, muss kein spektakulärer Gipfel erklommen werden. Nach einer Stärkung und kulinarischen Erlebnissen auf über 1000 m Seehöhe, können im Gasthof gegen Gebühr Rodeln für eine lustige Rodelpartie ausgeliehen werden. Auch bei Nacht kann man damit über die beleuchtete Piste ins Tal sausen – ein actionreicher und unvergesslicher Abschluss für einen Ausflug.

Loipenvergnügen & unberührte Natur

Ein weiterer Klassiker der Winteraktivitäten ist das Langlaufen. Und dafür ist die Region Hochkönig prädestiniert. Von Dezember bis April kann man sich auf 40 Loipenkilometern austoben – ganz gleich, ob klassisches Langlaufen oder dynamisches Skating. Die nordische Sportart ist eine der gesündesten der Welt, da fast alle Muskelgruppen auf schonende Weise betätigt und gleichzeitig Kraft und Ausdauer trainiert werden. Auf seiner Runde durch die unberührte Natur wird man ständig begleitet vom imposanten Panorama des Hochkönigs sowie der frischen Bergluft – quasi ein Booster für die mentale und psychische Gesundheit.

Loipen-Tipp: Höhenloipen beim Arthurhaus in Mühlbach und am Dientner Sattel

  • tolle Ausblicke auf die umgebende Bergwelt
  • Hunde dürfen mit auf die Langlauf-Runde
Hochkönig
© Hochkönig Tourismus GmbH
Hochkönig
© Hochkönig Tourismus GmbH

Skitouren in den Bergen

Die Region Hochkönig bietet für all diejenigen, die die winterlichen Berggipfel mit eigener Kraft erklimmen wollen, eigene Aufstiegsspuren für Tourengeher an – sowohl tagsüber in der unberührten Natur als auch abends nach dem Skibetrieb auf ausgewählten Pisten. Von allen drei Orten der Gegend gehen eigene Skitourenrouten weg. Wichtig zu wissen: im Skigebiet Mühlbach und Dienten (ausgenommen das Skigebiet Hochkeil) ist das Skitourengehen ausschließlich auf den ausgewiesenen Aufstiegsrouten erlaubt.

Action-Tipp: Aufstiegsspur Schleppal Alm – Kings Cab

  • Länge: 6 km
  • Start: Schleppalalm
  • beschilderte und präparierte Strecke
  • mitten im Skigebiet, aber nicht auf der Skipiste
  • Route führt durch ein ruhiges Waldgebiet & zum Schluss unterhalb der Trasse der Kings Cab Bahn zum Gipfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen