12er-Horn-MTB
© Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft

Zwölferhorn MTB-Rennen 2017

Mountainbike-Action im Salzkammergut

Das zweitälteste Mountainbike-Rennen Österreichs geht in die 28. Runde. 2017 warten zwei neue Bewerbe, die das Event einer noch breiteren Schicht an Sportlern öffnen.

Neue Bewerbe

Trotz seiner traditionsreichen Geschichte verschließen sich die Organisatoren des Zwölferhorn MTB-Rennens nicht vor dem Fortschritt. So wurde 2015 die Strecke verlängert, um den Teilnehmern ein besseres Fahrerlebnis zu gewährleisten. Am 20. August 2017 erlebt das Event am Wolfgangsee seine bisher größte Revolution. Gleich zwei neue Disziplinen und drei neue Wertungen ergänzen das Angebot. Herzstück Mountainbike-Rennens bleibt die Classic-Strecke. Die Rennformate im Überblick:

  • Classic: 43,5 km & 1.625 hm
  • Light: 30,2 km & 944 hm
  • 12er Horn König Duathlon: 10 km & 650 hm – 2,6 km & 400 hm Berglauf
Start MTB Rennen Zwoelferhorn
Der Start des Zwölferhorn MTB Rennens.
Rennradrennen-Zwoelferhorn-St.-Gilgen
Die Sportler bereit für die Challenge.

Classic & Light

Um 10:00 Uhr fällt am Sportplatz Abersee der Startschuss für alle Bewerbe. Die Classic-Strecke verbindet viele Anforderungen und führt über Forststraßen, Single-Trails & Asphalt. Nach dem steilen Anstieg auf den Zwölferhorn-Gipfel folgen eine Abfahrt, ein erneuter Anstieg auf Hofwand bzw. Ladenzugrunde und der finale Downhill hinunter zum Ziel. Bei der Teamwertung werden die besten drei aus vier Zeiten addiert.

Neu im Veranstaltungsplan ist 2017 die Light-Strecke. Die etwas einfachere Variante teilt sich zunächst den Weg mit der Classic-Strecke, nimmt dann aber eine Abkürzung zur Hofwand bzw. Ladenzugrunde und bleibt auf Forststraßen. Im Rahmen der Light-Strecke werden das Jugendrennen und die E-Bike Wertung durchgeführt. Eine Slow Motion Mannschaftswertung belohnt jenes Team, das in Summe am längsten unterwegs war. 

Doppelte Herausforderung

Ebenfalls neu ist heuer der 12er Horn König Duathlon. Der Multisport-Bewerb schickt die Sportler in eine doppelte Herausforderung. Bis etwa zur 1.200 Meter-Markierung wird mit dem Mountainbike aufs Zwölferhorn geradelt. Ab der Wechselzone Illingeralm nehmen die Teilnehmer die letzten 2,6 Kilometer auf den Gipfel beim Berglauf in Angriff.

Zurück am Sportplatz warten Dusch- und Umkleidemöglichkeiten im Clubheim, Radwaschgelegenheiten sowie eine kostenlose Massage. Auch der Eintritt in die Strobler Strandbäder ist am Renntag frei. Die Zeitmessung erfolgt durch „HighTech-Timing“-Chips und die Anmeldung online auf der Website des USC Abersee.

Facts zum Zwölferhorn MTB-Rennen 2017

  • Termin: 20. August
  • Ort: Abersee (Sportplatz)
  • Nenngeld: € 30 (alle Bewerbe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.