Triathlonschuh Emanuel
©

Laufschuh für Triathleten im Test: Asics Noosa Tri 8

Unser Athlet Emanuel hat sich den Spezialisten von Asics genauer angesehen und ging der Frage nach, ob der Noosa Tri 8 wirklich alles mitbringt, was sich ein Triathlet von einem Laufschuh erwartet.

Weiterentwicklung der Noosa Tri Serie

Asics Triathlon Laufschuh
Der Asics Noosa Tri 8 Triathlonlaufschuh.

Zuerst zur Geschichte. Der Asics Noosa Tri 8 ist das Nachfolgemodell des Tri 7. Im Vergleich zum vorigen Modell hat sich die Reihe aber entscheidend weiterentwickelt. So findet man insgesamt drei Verbesserungen, die in der 8er Version zu tragen kommen. Wenn man sich den Noosa Tri 8 ansieht, merkt man gleich, dass viel weniger Obermaterial verwendet wurde – was einen unweigerlich zu Punkt zwei führt: der Gewichtsreduktion.

Je nach Damen- oder Herrenversion spart man sich bei der neuesten Generation weitere 40 bis 50 Gramm! Trotz der ganzen Einsparungen haben sich die Funktionen und Leistungen nicht vermindert, im Gegenteil! Was mir beim Test besonders gefiel ist die Dynamic Duomax Technologie, die Asics bereits bei vielen anderen Schuhen eingesetzt hat. Durch diese Stützfunktion steht man nochmal stabiler im Schuh.

Testerfahrung mit dem Asics Noosa Tri 8

Laufschuh Pfütze
Auffälligste Eigenschaft des Asics: der Grip.

Für den Test habe ich mir gleich mehrere Untergründe ausgesucht. Laufbahn, Asphalt und Gelände wurden von mir bei Nässe bearbeitet. Bei der ersten Einheit auf der Laufbahn standen Sprints am Programm. Trotz der Feuchtigkeit sorgte der Noosa Tri 8 für perfekten Halt – keine Probleme soweit. Auch am Asphalt konnte er mich mit seinem Grip überzeugen, obwohl ich an manchen Stellen sogar über Schnee und Eis laufen musste!

Wenig überraschend seine Leistung im Gelände: Auch nach einigen Kilometern kam kein Zweifel an der Rutschfestigkeit des Schuhs auf. Erwähnenswert ist außerdem, dass er trotz des geringen Obermaterials eine überraschend starke Wasserdichte an den Tag legt. Auch die Luftdurchlässigkeit ließ nie zu wünschen übrig.

Asics Noosa Tri 8: der Schuh für Triathleten

Laufen Feldweg
Der Noosa Tri 8 ist perfekt für Triathleten.

Das Laufgefühl im Asics Noosa Tri 8 ist ein Hammer! Die Dämpfung ist gut und unterstützt den Barfuß-Stil.

Das Beste für Triathleten: Auch ohne Socken hat man in dem Laufschuh immer einen perfekten Halt. Das alleine ist ein Merkmal, welches für Triathleten doppelt zählt, denn auch bei intensiveren Runden bekam ich keine Blasen. Streiten könnte man sich höchstens über das Design.

Die farbenfrohe Mischung und die damit verbundenen neugierigen Blicke sind vielleicht nicht unbedingt jedermanns Sache – aber gut: Mir gefällt es.

Fazit zum Asics Noosa Tri 8

Nach intensiven Testläufen lässt sich aus meiner Sicht zum Asics Noosa Tri 8 nur eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen. Wer sich mit dem Design abfinden kann und nach einem Laufschuh für den Triathlon sucht macht damit garantiert nichts falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen