Rezept low carb Zoodles
©

Zoodles mit Tomaten, Feta & Garnelen

Die Low-Carb-Alternative zu Spaghetti

Rezept-Zutaten

Zutaten für 2 Personen:

  • 1-2 Zucchini (je nach Größe)
  • 150g Cocktailtomaten
  • 150g Paprika
  • 1 Packung Feta
  • 1 Zwiebel
  • Garnelen (optional)
  • Olivenöl, Salz, Chili, Knoblauch

Zubereitung

Die Zoodles mit einem Spiralschneider drehen, die Tomaten vierteln und den Paprika sowie den Feta in Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel klein hacken und anschließend mit etwas Olivenöl erhitzen. Tomaten und Paprika beigeben – währenddessen die Garnelen in einer separaten Pfanne anbraten und beiseite stellen. Nach Belieben würzen, anschließend die Zoodles zum restlichen Gemüse geben und vermengen (Achtung: die Zucchini-Nudeln sind sehr schnell durch!).

Anschließend die Zoodles auf einem Teller anrichten und mit Feta, den Garnelen und etwas Chili dekorieren.

Low-Carb Spaghetti im Trend: Zoodles

Zoodles sind ein absoluter Foodtrend, der sich nun schon seit einiger Zeit hält: Denn die Low Carb Nudeln sind nicht nur gesund, sondern auch richtig lecker! Benötigt wird für die Herstellung der Pasta aus Zucchini lediglich ein Spiralschneider (erhältlich bereits ab € 5,00). Die Zoodles enthalten im Gegensatz zur herkömmlichen Pasta kaum Kohlenhydrate (nur 2,1g auf 100g) und sind damit das perfekte Gericht für alle, die möglichst auf Kohlenhydrate verzichten möchten. Außerdem sind sie besonders kalorienarm (19kcal auf 100g) und punkten mit zahlreichen Mineral- und Nährstoffen, wie Vitamin C, Betacarotin und Eisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen