©

Smartes Balance Board mit Digital-Coach

Erfolge für Sportler & Patienten

Die neueste MFT Challenge Disc 2.0 dient der sportlichen Leistungssteigerung sowie der Gesundheitstherapie. Trainingserfolge gelingen leichter, weil der digitale Coach per App konstant für Motivation sorgt.

Eine Scheibe, viele Zwecke

Die MFT Challenge Disc 2.0 ist ein Multifunktionsgerät für Bewegung. Es dient dazu, im Sport die Leistungsfähigkeit zu steigern, Rücken und Gelenke gesund zu halten, das Balancegefühl zu verbessern und Sturzprophylaxe zu trainieren. Das Board analysiert mit Unterstützung einer App, wie es um die Balancefertigkeiten des Nutzers steht und fungiert gleichzeitig als digitaler Coach, der mit Trainings- und Therapieprogrammen sowie Spielen zu individuellen Erfolgen verhilft.

Funktionsweise

Die smarte Disc erkennt, wie leicht sich Anwender dabei tun, die von ihr initiierten Bewegungen auszugleichen und das Gleichgewicht zu halten. Darauf aufbauend, empfiehlt die App das Level für den Einstieg ins Training. Leistungssportler, ältere Menschen und Kinder: Die MFT Challenge Disc lässt sich variabel auf die Anforderungen einstellen.

Einer der größten Vorteile des Wackelbretts ist der Motivationsfaktor, um das Training aufrecht zu erhalten. Durch das konstante Feedback, das man durch die App am Tablet/Smartphone/Laptop erhält und einen Überblick über den Trainingsfortschritt zulässt, wird dem Training ein spielerischer Charakter verliehen. Nicht nur für Kinder ein entscheidender Faktor.

mft-familie
© MFT
MFT Challenge Disc
© MFT

Persönlicher Nutzen & Technischer Fortschritt

Einsteiger und Gesundheitssportler nützen die MFT Challenge Disc in Kombination mit der App, um den Bewegungsapparat zu optimieren. Bei ambitionierten Sportlern und Leistungsathleten kommt der Digital-Trainer zum Einsatz, um Fortschritte im Training bzw. die gesteigerte Leistung zu kontrollieren.

Um die Bewegungen digital zu analysieren, hat die Challenge Disc einen Bluetooth-Sensor integriert. Damit kommunizieren die Boards kabellos mit Notebooks und Smartphones mit iOS-, Android- oder Windows-Betriebssystem.

Koordinationstest, 5 Level Programm & Rankingliste

Auch der Start ins Training wird über den digitalen Weg geregelt: Per Koordinationstest wird analysiert, auf welchem Leistungslevel man sich befindet. Darauf aufbauend wird ein 5 Level Trainings- bzw. Therapieprogramm zusammengestellt, das durch sechs Trainingsspiele ergänzt wird. Sogar kleine Wettkämpfe sind möglich: In einer Rangliste vergleicht man Ergebnisse mit dem Trainingspartner oder speichert einfach die eigenen Outcomes ab.

Vorteile für Gelenke und Rücken

Die kleinen Muskeln, die Gelenke und Wirbelsäule umgeben, werden bei vielen Trainingsformen vernachlässigt. Genau hier setzt die Challenge Disc an, mit einem Fokus auf Mikro-Bewegungen, um die wichtigen Stütz- und Schutzfunktion gezielt anzusteuern. So wirkt man einseitigen Überlastungen, Dysbalancen und Gelenksverschleiß entgegen.

„Die Patienten und Sportler trainieren mit der MFT Challenge Disc selbständig. Sie sind motiviert, ohne dass ein Trainer daneben steht. Das ist mir besonders positiv aufgefallen. Die Challenge Disc App übernimmt diese Coachingaufgabe und ermöglicht ein gezieltes Koordinationstraining für die unteren Extremitäten, Rücken und Rumpf“, so Oliver Schmidtlein, Physiotherapeut in München und ehemaliger Physiotherapeut der deutschen Fußballnationalmannschaft und des FC Bayern München.

Bessere Reaktion & Feinmotorik

Durch verbesserte Reaktion und Koordination senkt man nicht nur das Sturzrisiko im Alter, sondern auch das Verletzungsrisiko im Sport beträchtlich. Auf feinmotorischer Ebene tut sich auch etwas: Die gut ineinandergreifenden Muskeln arbeiten präziser und energieeffizienter. Eine Leistungssteigerung wird damit in allen möglichen Sportarten wie Fußball oder anderen Ballsportarten, Laufen, Walken, Langlauf, Skifahren, Freeriden, Mountain- oder Roadbiken etc. erreicht. Kurz: Die MFT Challenge Disc ist eine Option für jeden Sportler!

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen