Detailaufnahme-On-Cloudflyer
©

On Cloudflyer im Laufschuh-Test

Natürliches Laufgefühl für die Straße

Für den Start in die Saison 2016 war Sportalpen Athlet Emanuel im On Cloudflyer unterwegs. Im Test zeigt sich der Laufschuh als Spezialist für die Straße mit einer außergewöhnlichen Dämpfung und einem Extra an Stabilität.

Evolution der On Laufschuhe

Laufen mit dem On Cloudflyer
Déjà vu: Emanuel ist nach 3 Jahren erneut mit On Laufschuhen unterwegs.

Es ist nicht das erste Mal, dass ich mit einem On Laufschuh Bekanntschaft mache. Schon vor drei Jahren durfte ich den „Cloudsurfer“ ausgiebig testen. Damals war die Dämpfung auf Wolken völlig neuartig. Heute ist die Technologie von On in der Laufszene etabliert. Die Philosophie ist im Hause On über die Jahre gleich geblieben, doch die Evolution hat auch vor den „Wölkchen-Racern“ nicht halt gemacht.

Cloudflyer = Fesch!

Das neue Highlight der Kollektion ist der Cloudflyer. Noch bevor der Laufschuh seine ersten Meter absolviert betrifft das vor allem die Optik. Beide Farbkombinationen „Iron & Sky“ oder die – von mir getestete – „Water & Flame“ Variante heben sich deutlich von anderen Laufschuhen ab. Doch genug zu den äußeren Werten, denn was wirklich zählt, sind bekanntlich die inneren.

Unterwegs auf 12 Wolken

On Cloudflyer Test
Bei Topspeed entfaltet der On sein volles Potential.

Jeder Schritt ist verschieden. Das gilt fürs Gehen ebenso wie fürs Laufen. Denn in Wahrheit verformen sich Fuß und Schuh bei jedem Mal aufsetzen ein kleines bisschen anders. Man merkt das beim Sport nicht – bis man es eben doch merkt! Ein kleiner Augenöffner ist der On Cloudflyer genau deshalb, weil er mir als Träger ein deutliches Signal vom Untergrund sendet. Im weiteren Prozess beeinflusst das genaue Feedback meine Muskelgruppen und schließlich den Laufstil. So entstand bei mir während ein Kilometer auf der Straße dem nächsten folgte ein natürliches Laufgefühl, das ich so noch nicht kannte.

Aktive Unterstützung

Wie sich das auf den Läufer auswirkt? In erster Linie kommt es zu der berühmten Federwirkung. Ich merke vor allem bei hohem Tempo, dass der Schuh mich beim Abdruck unterstützt. Natürlich ist das kein riesiger Unterschied, aber – und das gilt vor allem beim Laufen – „Kleinvieh“ macht eben doch Mist. Auch sonst macht der On vieles richtig. Passform, Material, Gewicht und Co. sind so gewählt, dass der Cloudflyer das macht, was jeder Laufschuh machen sollte: nicht auffallen.

Fazit

Die neue Sohle des Cloudflyers macht den Laufschuh im Vergleich zum Vorgänger noch stabiler. Die aktive Unterstützung auf der Straße entfaltet sich vor allem bei schnelleren Einheiten und sorgt zusammen mit der guten Dämpfung dafür, dass der Cloudflyer sich für jeden Straßenläufer – ob lange oder kurze Strecken – eignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen