Riders Cup Wagrain
© Mark Roe

Riders Cup Wagrain-Kleinarl 2016

Speed-Downhill auf Kufen zum Winter-Start

Der Startschuss für die Wintersaison fällt in Wagrain-Kleinarl 2016 zum dritten Mal auf spektakuläre Weise im Rahmen des Riders Cup. Dabei werden Teilnehmer und Zuseher akustisch von klirrenden Kufen und den Klängen von Weltstar Milow begleitet.

3....2...1... REEEAADDY?

Wenn der Moderator beim Riders Cup Ice Cross Downhill die Freigabe für das Rennen erteilt, gibt es kein Halten für die Teilnehmer. Ein explosiver Start, schnelle Kurven und der Fight um jeden Zentimeter ziehen hunderte Zuschauer in den Bann.

Das Event mit den schnellen Schlittschuhfahrern findet von 8. bis 10. Dezember bereits zum dritten Mal in der Region Wagrain-Kleinarl statt.

Maximal 180 Läufer treten sich in den Kopf-an-Kopf Rennen am verlängerten Wochenende gegenüber.

Riders Cup Wagrain Kleinarl
Die volle Action am Eis© Mirja Geh
Riders Cup Wagrain Kleinarl
Auf Kufen in Richtung Tal© Mark Roe

Aus vier mach zwei

Die ersten Zeitläufe sind am Donnerstag beim offenen Training geplant. Von 17 bis 19 Uhr stellen sich die Rider bei der Strecke vor. Wie bei der Qualifikation am Freitag sind sie dabei noch alleine auf dem Kurs unterwegs.

Die schnellsten 128 Zeitfahrten lösen das Ticket für den Hauptbewerb am Samstag, der um 10:00 Uhr startet.

Das große Finale mit den besten 64 Fahrern ist ab 20:00 Uhr zu bewundern. Dabei steigen jeweils die beiden Laufbesten in die nächste Runde auf. Mit dabei sind neben der europäischen Spitze auch Profis aus den USA und Kanada.

Milow beim Riders Cup in Wagrain-Kleinarl

Die Kunsteis-Strecke weist 2016 zwei Charakteristika auf. Der obere Teil ist von hoher Geschwindigkeit geprägt und baut ab dem ersten Metern Speed auf. Technisch schwieriger wird es weiter unten, wenn die Streckenführung die Linienwahl erschwert und Hindernisse in den Weg stellt.

Durch die Knappheit auf der Strecke sind enge Rennen, Crashs und spektakuläre Szenen garantiert. Und auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Als Live-Act versucht der Belgier Milow beim Ö3 Konzert am Freitag das Eis zum Schmelzen zu bringen. Ready?

Milow Wagrain Kleinarl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen