Im-Ziel-Schafberglauf
©

Verschoben: Schafberglauf 2020

Die Steigerung der Steigung

Mit bis zu 24 % Steigung und der omnipräsenten Bahn, die unbeeindruckt die fordernde Strecke hinaufdampft, ist der Schafberglauf ein außergewöhnlicher Mix aus Sportiven, Ausflugsziel und besonderer Erfahrung. Aufgrund des Corona-Virus wurde die Veranstaltung auf den 20. September 2020 verschoben.

Der innere & äußere Schweinehund

Der Schafberglauf ist eine Bank im Berglauf-Kalender. Und das hat viele Gründe. Wenn am 20. September 2020 wieder 300 Teilnehmer ihre Waden beanspruchen geschieht das aus denselben Gründen wie in den 20 Jahren zuvor. Denn beim Schafberglauf kommen viele Dinge zusammen, die die Veranstaltung so einzigartig machen.

Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal bleibt allerdings das Duell Mensch gegen Maschine. Erneut treten die Bergläufer und Trailrunner bei der Talstation der Schafbergbahn nicht nur gegen die anderen Teilnehmer und sich selbst an, sondern auch gegen den Metallkoloss. Die Frage, die jeden vorher beschäftigt: Wird die Bahn dieses Jahr bezwungen?

schafbergbahn zug läufer
©
Läufergruppe Schafberglauf
©

Challenge with a View

Doch nicht nur die Bahn zieht Teilnehmer und Zuschauer magisch an. Der Blick auf die Berg- und Seenlandschaft im Salzkammergut ist schlicht umwerfend.
Zudem bietet der Berglauf eine echte sportliche Herausforderung mit:

  • Steigungen von bis zu 24 %
  • 5,8 km Streckenlänge
  • fast 1.200 Meter Höhenunterschied

Das Laufen entlang der Bahntrasse, das nur am Renntag selbst möglich ist, ist eine einmalige Gelegenheit, den Schafberg zu bezwingen“, so Organisator Werner Haas von der Laufgemeinschaft St. Wolfgang.

Wichtiges für den Renntag

Für die Teilnehmer und Zuseher bietet das Organisationsteam am Renntag zahlreiche Services. Wichtig zu wissen ist etwa, dass die Bekleidung mit der Schafbergbahn in Sporttaschen zum Ziel befördert wird. Auf alle Finisher wartet am Gipfel eine Medaille – ebenso wie Duschen und Umkleiden (im Berghotel Schafbergspitze). Außerdem wichtig: Die Läufer/innen müssen einen Platz für die Talfahrt im Tal oder am Berg vorab reservieren. Parkplätze stehen gegen eine Gebühr zur Verfügung. Bis 30. April ist die Anmeldung noch vergünstigt. Hier geht’s zur Website des Schafberglaufs.

Highlights Schafberglauf 2020

  • Termin: 20. September
  • Ort: St. Wolfgang
  • Nenngeld: € 26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen