Skechers Go Run 3 Detail
©

Emanuel testet: Skechers Go Run 3

Sportalpen Athlet Emanuel hat den Skechers Go Run 3 im Langzeittest unter die Lupe genommen. Nach mehreren Monaten im Trainings- und Wettkampfeinsatz folgt jetzt sein Fazit zum Natural Running Schuh.

Mittelfusslauf Laufschuh
Der Skechers Go Run 3 im Einsatz.

Versteckte Vorteile des Skechers 

Für mich gibt es grundsätzlich zwei Typen von Laufschuhen: Jene, die sich zum Wettkampf eignen, und jene die das nicht tun. Wenn ich also nicht nach einem reinen Trainingsschuh suche, muss ein Laufschuh für mich auch regelmäßig in Bewerben einsetzbar sein.

Das heißt im Klartext, dass vor allem die versteckten Qualitäten einen guten Laufschuh ausmachen können… und im Skechers Go Run 3 finden sich viele davon.

Ein Segen für Triathleten

Skechers Laufschuhe im Test
Auch für Triathleten eignet sich der Laufschuh.

Die Anforderungen an einen kompletten Wettkampfschuh sind vielseitig. Und genau hier überzeugt der Skechers Go Run 3. Denn den ersten großen Vorteil spürt man schon bei der Anprobe. Spielend leicht gleitet der Fuß in das Innenleben des Natural Running Spezialisten. Für Triathleten wie mich ist das vor allem in der Wechselzone ein unbezahlbarer Segen. Die schmale Lasche ist sicher ein Grund dafür – das dünne Obermaterial ein anderer. Steht man dann fest im Schuh folgt die nächste positive Überraschung: Die Passform schmiegt sich perfekt an meinen Fuß. Ein Eindruck, der sich auch nach Monaten im Einsatz nicht mehr ändert.

Der Go Run 3 als stiller Begleiter

Natural Running Schuhe Skechers
Die Natural Running Schuhe unterstützen den Mittelfußlauf.

Nach „unzähligen“ Läufen auf Beton und der Laufbahn fällt beim Skechers Go Run 3 dann doch etwas auf: nämlich nichts. Das geringe Gewicht (198 Gramm) und die Passform sorgen dafür, dass sich das Modell nahezu unbemerkt an die Beine heftet. So, wie es bei guten Laufschuhen eben sein sollte.

Dann der Härtetest: Bei meinen Sprinttriathlons ist es wichtig, dass das gute Laufgefühl auch Barfuß gegeben ist. Auch das kann ich bestätigen, zumindest bis zu einer Länge von zehn Kilometern. Bei längeren Distanzen würde ich dann doch Socken verwenden, weil die Reibung zwischen Haut und Material irgendwann für ein leichtes Scheuern sorgt.

Mein Fazit zum Skechers Go Run 3

Für den Lauf auf der Straße ist der Skechers Go Run 3 perfekt gerüstet. Die Dämpfung wurde trotz des geringen Gewichts nicht vernachlässigt und fühlt sich in Kombination mit der Abrollbewegung „rund“ an. Durch die Anhebung in der Mitte unterstützt der Schuh Läufer mit Mittelfuß-Laufstil. Das kommt mir ebenfalls gelegen, wenn ich nach dem Radfahren beim Laufen nicht mehr genug Kraft aufbringen kann um auf dem Vorfuß zu laufen. Kurz: Perfekt für Straße, Triathlon und Wettkampf.

Details zum Skechers Go Run 3

Laufschuhtest Skechers Go Run 3
Perfekt für den Wettkampf: der Skechers Go Run 3
  • Geeignet für: Mittelfußläufer, Triathleten, Straßenläufer
  • Gewicht: Herren: 198 g / Damen: 142 g
  • Sprengung: 4 mm
  • Typ: Wettkampfschuh
  • Preis: € 80,-

Emanuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen