Salomon-Skifahrer-mit-Helm
© Mattias Fredriksson

Welcher Skihelm passt zu mir?

Skihelme für Freerider & Pistenracer

Die Suche nach dem Skihelm gestaltet sich so individuell wie die Auswahl der Skier. Doch mit klaren Vorstellungen im Kopf, hat man bald den passenden Schutz am Kopf. Hier sind zwei Ideen für Freerider und Pistenskifahrer.

Beachtenswerte Entscheidung

Gut gerüstet fürs Abenteuer? Ebenso wie bei den Skiern steht für viele in der Skihelm-Frage vor jeder Entscheidung ein großes Fragezeichen. Die Überlegungen vor dem Kauf umfassen mehrere Punkte, allen voran die Sicherheit. Nachdem führende Hersteller wie Salomon diese meist sogar über die gesetzlichen Vorgaben hinaus gewährleisten, fängt die eigentliche Suche nach dem richtigen Helm mit der Frage an: Welcher Skihelm passt zu mir? 

Dominierend bei der Auswahl: Das Einsatzgebiet. Doch Details wie Komfort, Extra-Features (z.B.: Audio-Kompatibilität), Gewicht, Style u.v.m. spielen eine ebenso wichtige Rolle. Ein Einblick in die beiden häufigsten Einsatzfelder.

Salomon-Skihelm-Piste
Piste oder Freeriden, das ist hier die Frage.© Scott Markewitz
Salomon-Ranger-Skihelm
Für Pistenfahrer: der Salomon Ranger.© Salomon

Piste: Salomon Ranger2

Der Ranger2 von Salomon ist der Allrounder im Line-Up. Als klassischer All-Mountain Skihelm ist er die ideale Lösung für den Großteil der Pisten und Hänge im Skigebiet. Ein niedriges Profil und das aerodynamische Design mit schmaler Silhouette sorgen für eine schlanke Optik – ein Tipp für modebewusste Skifahrer!

Hinter der Sicherheitstechnologie steckt der patentierte EPS 4D Schutz von Salomon, der auch schräge und vertikale Erschütterungen verteilt und absorbiert. Plus: Ein kühler Kopf wird durch das Innenfutter garantiert.

  • Gewicht: 370 g
  • Skibrillen-Empfehlung: XT One

Freeride: QST Charge

Abseits der markierten Pisten ändern sich die Anforderungen, sowohl für Skifahrer als auch fürs Material. „Echte“ Freerider leben ohnehin in einer „eigenen“ Welt, regiert von Powder und einem relaxten Lifestyle.

Passend dazu liefert Salomon mit dem QST Charge einen Freeride-Helm als Begleiter für Exkursionen tief hinein in die Tiefschneefelder. Auch beim QST Charge kommt die EPS 4D Formgebung zum Einsatz, die Erschütterungen von sämtlichen Seiten abfedert. Ein aktives Belüftungssystem und Merinowolle als Innenfutter steht für ausgezeichnete Klimaregulierung.

  • Gewicht: 380 g
  • Skibrillen-Empfehlung: XMAX
Salomon-QST-Charge-Skihelm
Für Freerider: der QST Charge.© Salomon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.