Corvara Schriftzug
©

Alles außer Skifahren in Alta Badia

Skitouren, Rodeln, Kulinarik und Co.

Das Skigebiet Alta Badia hat Winterurlaubern mehr zu bieten als die weltbekannten, perfekt präparierten Pisten. Die Region um Corvara überrascht mit Sport, Kulinarik und vielen anderen Highlights.

Die Vielfalt in Alta Badia

Wenn Rekordsieger Marcel Hirscher und seine Jäger in Alta Badia den Riesentorlauf hinunter rasen, blickt die Skigemeinde gebannt nach Südtirol. Doch während der Weltcup-Circus seine Zelte nach ein paar Tagen wieder abbaut, bleibt der Region um Corvara ihre Vielseitigkeit den ganzen Winter über erhalten.

Denn neben der „Gran Risa“ und dem riesigen Skigebiet, bietet Alta Badia eine große Auswahl an Alternativen abseits der Pisten.

Die Sella Ronda

Sie ist eine der berühmtesten Skirouten der Welt. Die „Magie“ der Sella Ronda hat bereits unzählige Ausdauersportler auf die 42 Kilometer lange Runde durch die Dolomiten geschickt.

Und noch mehr werden ihnen folgen. Das Auf und Ab kann in beide Richtungen absolviert werden und startet unter anderem direkt in Corvara. Für die Durchführbarkeit der Runde garantieren Schneekanonen.

Highlight für Wettkämpfer: Das Sellaronda Skimarathon Nachtrennen im März.

Dolomiten Sella Ronda
Alta Badia bietet mit der Sella Ronda eine der berühmtesten Skitouren der Welt.
Alta Badia Moviment Essen
Der MOVIMENT Circuit ist eine Top-Adresse für Gourmets.

Der MOVIMENT Circuit

Obwohl der MOVIMENT Circuit im Herzen des Skigebiets Alta Badia liegt, ist die Anlage auch für Nicht-Skifahrer einen Besuch wert. Denn unweit des Col Alto Lifts trifft man hier auf gleich mehrere Möglichkeiten, den Winter in Corvara zu genießen. Den Fotopoint „Vallon“ auf über 2.500 Meter zum Beispiel, mit der modernen Piz Boé Alpine Lounge.

Oder kulinarischen Highlights in Hütten wie Moritzino oder Biok, die hausgemachte Gourmet-Menüs und eine ausgeprägte Weinkarte anbietet.

Wer will, kann im MOVIMENT außerdem noch Paragleiten, Feste feiern oder auf der Terrasse den Ausblick in die Dolomiten genießen. Beim Piz Sorega Lift finden Familien mit der Bärenhöhle einen eigenen Erlebnisraum für Kinder und den Start der Rodelbahn Trù Liosa Foram.

Langlaufen & Winterwandern

Für Ausdauersportler bietet Alta Badia ein Loipennetz mit 30 Kilometern, eingebettet in dem Gipfelpanorama der Dolomiten. Direkt in Corvara ziehen sich vier Kilometer Einstiegsloipen für Skater und Klassiker durch die verschneiten Wiesen der Ortschaft. Die Langlaufskischule in San Cassiano bringt Neu- und Wiedereinsteigern die nötigen Fertigkeiten bei.

Winter- und Schneeschuhwanderer erkunden auf 80 Kilometern sorgfältig präparierten und gut beschilderten Wanderwegen die Dolomiten und das Gadertal auf eigene Faust. Die dominanten Berggipfel und atemberaubenden Panoramas sind auch für Skifahrer eine willkommene Abwechslung im Winterurlaub – ebenso wie die Kletterwand, die Reithalle und die Eislauf-Arena!

Alle weiteren Infos zum Winterurlaub in Alta Badia auf der Website der Region.

landschaft Alta badia
Winterwandern und Langlaufen in den Dolomiten.© Tourismusverband Alta Badia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.