© Ötztal Tourismus

Obergurgl: Ausgangspunkt fürs Bergabenteuer

Schlichter Luxus? Ein Bergsommer in den Gletscherblick Apartments

Die Region Obergurgl-Hochgurgl zählt zu den schönsten Ecken der Ötztaler Alpen. Im Wander- und Bergsteigurlaub hakt man mehrere Dreitausender ab, saugt das gigantische Panorama auf und genießt ein bisschen zurückgezogenen Luxus in den Gletscherblick Apartments.

Das Luxus-Basislager auf 1.930 Metern

Etliche Wander- und Bergsteigrouten umzingeln die Gletscherblick Apartments im Bergsteigerdorf Obergurgl, manche davon erstrecken sich bis in das Dreitausender-Universum des Ötztals hinein. Selbst wer sich nicht ganz so hoch hinauswagt, kommt in jedem Fall in den Genuss des majestätischen Panoramas. Bereits vom auf 1.930 Metern gelegenen Apartmenthaus aus blickt man auf die mächtigen Gipfel der Alpen. Die Sommerbergbahn Hohe Mut holt nur wenige Meter von den Apartments entfernt ab und nimmt einen mit zum Ausgangspunkt der persönlichen Bergreise.

„Bewanderte“ Experten

Von Genusstouren, die auch für Kinder geeignet sind, bis hin zu hochalpinen Berg- Gletschertouren wird in den Ötztaler Alpen alles geboten. Auch Mehrtagestouren sind im Ötztal und rund um Obergurgl-Hochgurgl dank diverser Alpenvereinshütten eine beliebte Route. Um die Region zu erkunden bieten sich entweder Local Guides oder die Tourenempfehlungen aus dem benachbarten Hotel Edelweiss & Gurgl an.

© Ötztal Tourismus
Gletscherblick Appartements
© Sportalpen

Vorteile im Wanderurlaub:

  • Wanderbus hält vor der Türe
  • Zufahrt zur Timmelsjoch-Hochalpenstraße in nächster Nähe
  • hochklassiges 4 Sterne Superior Service
  • raffiniert-regionale Kulinarik
  • Gletscher Spa
  • kostenlose Ötztal Premium Card
  • 100 km hochalpines Wegenetz
  • 6 Themenwege
  • 156 Berge über 3.000 Meter – 21 davon rund um Obergurgl
  • 48 Hütten und Almen

Gut aufgehoben in der Ötztaler Bergwelt

Die Wanderregion Obergurgl-Hochgurgl hält Höhen- und Themenwege bereit, die nicht nur beeindruckende Ausblicke auf die Tiroler, sondern auch die Südtiroler Bergwelt gewähren. Doch ganz gleich wie viel Naturschönheit einem begegnet, wer in den Bergen Kalorien verbrennt, wird früher oder später hungrig und braucht eine Rast. Abhilfe schaffen dann die urigen tiroler Almhütten mit ihren regionalen Schmankerln und erfrischenden Getränken.

Luxus trifft Einfachheit: Komfortzimmern & Schutzhütte

Eine Portion Luxus kombiniert mit traditioneller Schlichtheit: Beim Wanderurlaub in Obergurgl schläft man nicht nur in den himmlischen Komfortzimmern des Apartments, sondern hat auch die Chance ein paar Nächte im Ramolhaus auf 3.006 Metern zu verbringen. Die erste Schutzhütte des Ötztals, die seit Generationen von den Gastgebern des 4* Hotels Edelweiss & Gurgl betrieben wird, thront auf einem prägnanten Felsen über der Gletscherzunge des Gurgler Ferners. Neben der exponierten Lage und der exzellenten Tiroler Küche lockt das Ramolhaus Bergfexe mit dem prächtigen Blick auf den Gletscher und die umliegenden Dreitausender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen