©

Freeride Kollektion made by Glen Plake

Wieder einmal versorgt Glen Plake die Freeride-Gemeinde mit seiner ganz persönlichen Kollektion. Auch wenn sein Haar nicht Jedermanns Sache ist – die Kleidung überzeugt.

Glen Plake’s Choice

Die Glen Plake Kollektion von Salewa – genannt Glen Plake’s Choice –fand ihren Ursprung in der Saison 2011/12, nachdem der verrückte Amerikaner Mitglied des Salewa alpineXtrem Teams (Link) wurde. Schon davor war der Freerider allerdings mehr als „xtrem“. Medaillen stapeln sich in seinem Anwesen ebenso wie Fotos von Abenteuern in den gefährlichsten Winkeln der Erde. Die Speedbegehung am Manaslu bezahlte Plake beinahe mit seinem Leben.

Der Körper als Kunstwerk

App Glen Plake
Auf der Salewa Facebookpage konnte man an der Gestaltung von Glen Plakes Haaren teilhaben.

Mittlerweile hat sich der „Wahl-Irokese“ von dem Schock erholt und steht wieder voll im Freeride-Business. Sogar für Spaßaktionen wie dem Hairstyle Contest konnte man ihn gewinnen. Das Ergebnis der neuen Haargestaltung konnte man übrigens auf der ISPO-Messe in München Anfang Februar begutachten. Für die Gestaltung seiner restlichen Körperstellen lässt sich Plake nichts auftischen. Im Gegenteil. Mit der Glen Plake Kollektion kommt der ganz persönliche Touch von der Legende (erneut) in den Handel. Funktionell und stylisch, denn Glen Plake weiß wovon er spricht.

Glen Plakes bessere Hälfte hilft mit

Gut 300 Tage verbringt Glen Plake am beschneiten Fels. Genug Zeit, um jeden Quadratzentimeter seiner Ausrüstung zu testen. Insgesamt sieben Kleidungsstücke präsentiert Glen Plake dieses Jahr. Zwei davon gehen auf die Kappe von Ehefrau Kimberly, die eine dreilagige Jacke (Kim PTX W Jacket) und eine passende Hose (Kim PTX W Pant) beisteuert.

Das, was wir immer schon wollten

Der Sharp Polarlite Pulli trocknet extrem schnell.

Bei den Herren bedient Glen Plake sämtliche „Schichten“. Der Sharp Polarlite Pulli trocknet in Rekordzeit und sitzt wie angegegossen. Ein besonderes Detail ist die hautfreundliche Innenseite in der Kinngegend,  denn wer hasst dieses kratzend-raue Gefühl nicht?Über den Pulli past die Magna 3.0 PrimaLoft Vest. An wärmeren Tagen reicht schließlich auch eine ärmellose Variante zum Freeriden. Außerdem ist das Teil unfassbar bequem. Bravo Glen Plake!

Der beste Freund des Glen Plake

Hält immer warm: Glen Plakes Daunenjacke.

Südlich des „Äquators“ erfüllt die Glen Powertex Pant alle Wünsche. Locker, lässig sowie Steigeisen- und Klettergurtkompatibel. Die feinen Details, wie die leicht vorgeformte Kniepartie oder das Zwei-Wege-Belüftungssystem, geben der Signature Line Kollektion noch mehr Kredit! Die obere Körperhälfte wird durch die Glen Powertex Jacket gewärmt. Mit lasergelöcherten Atmungserleichterungen am Mund- und Nasenschutz trifft Glen Plake den Freeride-Nagel wieder auf den Kopf.

Wer es gerne noch wärmer hat greift zur Simmetria Daunen Jacket. Der „beste Freund“ Glen Plakes rüstet Freerider für jedes Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen