langlaufen 3 seen gebiet chiemgau
© Chiemgau Tourismus/Thomas Kujat

Langlaufen im Chiemgau

Ein Eldorado für Einsteiger und Genuss-Langläufer

Gefrorene Seen, mächtige Berge und geheimnisvolle Wälder: Das Langlauf-Eldorado Chiemgau mit dem faszinierenden 3-Seen-Gebiet zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl ist der perfekte Ort für alle Langlauf-Fans und jene, die es noch werden wollen. Vor allem Anfänger schwärmen immer wieder vom Langlauferlebnis in „Klein Kanada“.

Vier Gründe, warum die Region rund um Ruhpolding, Inzell und Reit speziell für Einsteiger und Genuss-Langläufer ideal geeignet ist.

#1: Perfekte geografische Gegebenheiten

Die sanft hügelige Landschaft zwischen Chiemsee und den Chiemgauer Alpen ist mit ihren vielen flachen Loipen prädestiniert für einen erlebnisreichen Langlauf-Urlaub für Quereinsteiger. Während vor allem der flachere Norden des Naturschutzgebietes für Genuss-Langläufer ideal ist, finden im hügeligen Süden auch erfahrene Loipenjäger stets angemessene Herausforderungen.

Das landschaftliche Highlight im Langlauf-Eldorado Chiemgau: das malerische 3-Seen-Gebiet zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl, von Einheimischen „Klein Kanada“ genannt. Tatsächlich erinnert die traumhafte Szenerie entlang des Löden-, Mitter- und Weitsees aufgrund ihrer ungewöhnlichen Fauna und Flora stark an nordamerikanische Gefilde und gilt als eine der schönsten Seenlandschaften in den Ostalpen. Im Sommer zieren seltene Pflanzen die Seeufer. In der kalten Jahreszeit lockt die verschneite Winterlandschaft rund um die teils zugefrorenen, kristallklaren Seen Wintersportler von nah und fern.

Verständlich, dass es wohl kein schöneres Plätzchen zum Langlaufen gibt, als die Perle des Chiemgaus.

langlaufen winklmoosalm reit im winkl
"Klein Kanada" – das ideale Gebiet für Langlauf-Einsteiger.© Chiemgau Tourismus/Thomas Kujat

#2: Großzügiges Loipennetz

Aufgrund der Höhenlage zwischen 500 und 1.300 Metern punktet die Heimat der deutschen Biathlon- und Langlauf-Ikonen Andi Birnbacher, Evi Sachenbacher-Stehle und Tobi Angerer von Dezember bis März mit hoher Schneesicherheit. Das Gesamtnetz beläuft sich auf 775 Loipenkilometer in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Kein Wunder, dass sich Genuss-Langläufer und Einsteiger hier besonders wohl fühlen: Auf 285 leichten Kilometern haben sie beim Einstieg in den Langlaufsport die Qual der Wahl. Folgende Langlaufspuren im Chiemgau sind aufgrund ihrer kurzen Distanz mit wenig Steigung besonders für Beginner geeignet:

Loipen-Tipps für Genuss-Langläufer und Langlauf-Einsteiger:
(Alle klassisch & teilweise skating)

  • Bergen: Fürbergloipe (5 km)
  • Inzell: Dorfloipe (1,4 km)
  • Reit im Winkl: Sonnenloipe (4 km)
  • Ruhpolding: Grashof-Loipe (9,2 km)
  • Schleching: Baumgartn-Raiten (3,6 km)
langlaufen 3 seen gebiet chiemgau

#3: Sportliche Highlights von früh bis spät

Absolutes Highlight für Skating-Spezialisten und Klassik-Enthusiasten: die leichte, aber etwas längere 3-Seen-Loipe. Auf der zwölf Kilometer langen, mit wenigen Höhenmetern versehenen Strecke, steht der Genuss im Vordergrund: Während sich die Sonne, die verschneiten Berge und beeindruckenden Felsen im Seen spiegeln, geben sich Anfänger wie Profis der angenehmen Ruhe und der reizvollen Landschaft hin und genießen die stressfreien Momente abseits des Großstadtdschungels.

In Reit im Winkl, Bergen, Inzell, Ruhpolding und Schleching starten Nachtschwärmer an ausgewählten Tagen auf beleuchteten Nachtloipen in besondere Runden: Der im Flutlicht funkelnde Schnee gepaart mit der geheimnisvollen Stimmung zur Dämmerungszeit sorgt für ein pures Langlauferlebnis und macht Lust auf mehr.

Weitere beliebte Langlauf-Strecken im Chiemgau sind die beiden Höhenloipen Panoramaloipe auf der Hemmersuppenalm und die klassische Grenzlandloipe auf der Winklmoosalm.

langlaufen reit im winkl chiemgau
langlaufen winklmoosalm chiemgau

#4 Die perfekte Infrastruktur

Umso besser die Ausrüstung auf den Athleten abgestimmt ist, desto effektiver ist das Langlaufen. Die perfekt abgestimmte Ausrüstung für Langlauftouren in der Chiemgauer Bergwelt bieten zahlreiche Sportgeschäfte überall in der Region.

Für den maximalen Spaßfaktor auf Langlaufskiern ist neben der Ausrüstung natürlich auch die richtige Technik eine Grundvoraussetzung. Wo könnte man diese besser erlernen, als in der Biathlon-Hochburg Ruhpolding? Aber auch die Skischule Inzell sowie die Hausberg Ski- und Snowboardschule und die Langlaufschule Reit im Winkl-Sport Dorner gelten als Top-Adressen für Hobby-Gleiter. Für Einsteiger (ausgenommen Inline-Skater und Eisläufer) sind die ersten Versuche im klassischen Stil zu empfehlen.

Inmitten des Naturschutzgebietes „Östliche Chiemgauer Alpen“ eröffnet sich allen passionierten Langläufern ein wahrhaftiges Loipenparadies. Die vielen einfachen Loipen in Kombination mit einzigartigen landschaftlichen Highlights machen die Region so speziell, weswegen Anfänger und Fortgeschrittene – auf „Klein Kanada“ angesprochen – gleichermaßen ins Schwärmen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.