POC Ventral Rennradhelm
© POC

POC Ventral

Der neue Aero-Rennradhelm

POC bringt mit dem Ventral eine neue Generation Rennradhelm ins Rennen. Mit neuem aerodynamischen Konzept, einem cleveren Sicherheits-System und Ambitionen, die Elite auf den Roadbikes zu unterstützen.

Gemacht für Rennradfahrer

Komplett neu konzipiert und zu 100 Prozent für Rennradfahrer geschaffen: Der POC Ventral ist die neue Referenz für Rennradhelme. Nach dem erfolgreichen Octal ist der Ventral für POC der nächste Schritt auf dem Weg zum Rennrad-Olymp.

Im Laufe der Jahre haben wir eine ganze Reihe fortschrittlicher, Performance-orientierter Helme entwickelt. Der preisgekrönte Octal hat sich am Markt etabliert, die Helme Octal Aero, Cerebel und Tempor haben die aerodynamische Leistung und die Zeiten vieler Bahn- und Straßenfahrer entscheidend begünstigt“, so POC CEO Jonas Sjörgen.

Die einzigartige Aerodynamik ist es auch, die den Ventral auszeichnet. Doch hinter der neuen Schöpfung steckt weit mehr!

POC Rennradhelm Entwicklung
© POC
POC Rennradhelm
© POC

Freier Weg für die Luft

Entscheidend für die aerodynamische Leistung sind das Design, die präzise Größe und die Winkel der frontalen Belüftungsöffnungen. Der Luftstrom wird den Helm hindurchgeleitet, anstatt die Luft um ihn herumzuführen, was einen freien Fluss des anströmenden Widerstands ermöglicht. Weniger Turbulenzen, mehr Aerodynamik Soweit die Technologie.

Hinzu kommen clevere Features, die Belüftung, Sicherheit und Gewicht betreffen. Für die Ventilation etwa wurde der Venturi-Effekt herangezogen, um durch Luftströmungskanäle Druckzonen zu erzeugen, die die Kühlung im Helminneren begünstigen. Der Weg der Luft sorgt also nicht nur für Aerodynamik, sondern auch für einen kühlen Kopf.

Sicherheit & Team Spirit

In Sachen Sicherheit ist der POC Ventral ebenfalls Vorreiter. Das POC-eigene SPIN Rotationsschutzsystem schützt den Kopf sowohl bei einem linearen, als auch schrägen Aufprall. Die Energie, die beim Sturz aufs Gehirn wirkt, kann so abgefedert werden. Der holistische Ansatz macht die Verwendung von weiteren Aufsätzen zudem überflüssig und transportiert Schweiß direkt ab.

Dadurch konnte auch am Gewicht gespart werden: Der POC Ventral wiegt lediglich 248 Gramm. Eine Tatsache, die vor allem ambitionierte Rennradfahrer wie Jonathan Vaughters vom Cannondale Pro Cycling Team begrüßen:

Die innovativen Produkte und die Unterstützung POCs sind unerlässlich für den Erfolg sowie das Wohlergehen des Teams. Fakt ist, dass im modernen Straßenrennsport kleinste Nuancen über Sieg oder Niederlage entscheiden können. Unsere Fahrer haben maßgeblich an der Entwicklung des Helms mitgewirkt und freuen sich nun, den Ventral zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen