wolfgangseelauf 2018
© Wolfgangseelauf

Wolfgangseelauf 2018

47. Auflage des legendären Landschaftslaufs

Eine einzigartige Kulisse mit einer Herausforderung für jede Art von Laufsportler: Der Wolfgangseelauf am 21. Oktober hat alles, was einen malerischen Landschaftslauf ausmacht.

Laufhighlight im Oktober

So sicher wie der Herbst wiederholt sich gegen Ende der Sommersportsaison jedes Jahr eine Laufveranstaltung der besonderen Art. Der Wolfgangseelauf ist eines der größten Ausdauerevents in Österreich und lockt mit seiner außergewöhnlichen Strecke viele internationale Runner ins Salzkammergut.

5.420 waren es im Vorjahr insgesamt, die in den verschiedenen Bewerben den Routen um das bläulich schimmernde Gewässer folgten. Für die 47. Auflage am 21. Oktober 2018 wird ein ähnliches Starterfeld erwartet. Für die Generation 2005 und jünger geht es schon am Vortag an der malerischen Seepromenade in Strobl darum, erste Erfahrungen im Laufsport zu sammeln.

wolfgangsee lauf seepromenade
© Wolfgangseelauf
wolfgangseelauf 2018 strecke
© Wolfgangseelauf

Vier Bewerbe, ein Ziel

Bekannt ist der Wolfgangseelauf nicht nur für die Strecke an der Seepromenade und durch die Natur des Salzkammerguts. Viele Läufer kommen hier her, weil sie genau die richtigen Bedingungen vorfinden. Mit den vier Bewerben bietet das Spektakel Strecken für Jedermann: vom gelegentlichen Genussläufer bis zum Rekordzeit-Anwärter beim Marathon. Die Bewerbe im Überblick:

  • 5,2 km Panoramalauf (Start in Strobl)
  • 10 km Uferlauf
  • 27 km Wolfgangseelauf Klassiker
  • 42,195 km Marathon

Alle Strecken enden im gemeinsamen Ziel in St. Wolfgang.

Wolfgangseelauf teilnehmer
© Wolfgangseelauf

Strecke mit Kultstatus

Perfekt für Einsteiger ist der Panoramalauf mit Start in Strobl, der über einen malerischen Holzsteg direkt über den See führt und den Bürglstein umrundet. Der Uferlauf spricht mit den 10 Kilometern Länge vor allem Gelegenheitssportler und sportliche Naturgenießer an, die den See aus nächster Nähe erleben wollen.

Das große Highlight ist auch 2018 die 27 Kilometer lange Seerunde. Highlights wie der Anstieg auf den Falkenstein, mit 220 positiven Höhenmetern, und landschaftlich einzigartige Streckenabschnitte haben dem Klassiker zum Kultstatus verholfen.

Auf alle ambitionierten Läufer wartet beim Wolfgangseelauf 2018 wieder die Marathon-Distanz, die die Runde des „Klassikers“ beinhaltet.

Ein Lauffest für alle, die Freude an der Bewegung in malerischer Natur haben.

Facts zum Wolfgangseelauf 2018

  • Termin: 21. Oktober
  • Ort: Strobl & St. Wolfgang
  • Nenngeld: € 18 – € 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen