Trailrunningcamp Kufsteinerland
© Sportalpen

Trailrunningcamp Kufstein in Bildern

Das Kufsteinerland im Laufschritt erkunden

Ab auf die Trails! Gemeinsam mit Profi Markus Kröll und den neuesten Produkten von SALOMON ging es von 14.-17.9. für die Teilnehmer des Trailrunningcamps auf die Trails rund um Ebbs im Kufsteinerland. Begleitet vom Panorama des Wilden Kaisers erlangte so manch einer seine neue persönliche Bestleistung. 

Ab wann ist man ein Trailrunner?

Das Hotel zur Schanz in Ebbs war das Basislager für unser Trailrunningcamp im Kufsteinerland. Ideal am Fuße des Kaisergebirges gelegen, starten hier zahlreiche Trails direkt vor der Haustüre. Doch ab wann ist man eigentlich ein Trailrunner? „Viele sind Trailrunner ohne es zu wissen“, erklärt Profi Markus Kröll. „Denn im Grunde ist man sobald man Asphalt und befestigte Wege verlässt und sich auf Schotter, Wiesen und ins Gelände begibt, bereits auf Trails unterwegs.“  Der mehrfache Dolomitenmann-Gewinner und Red Bull Athlet ist ein Experte in Sachen Trailrunning. Seit Jahren erkundet er die abgelegenen Wege in Österreich und dem Rest der Welt. In seiner Heimat Mayrhofen legte er den Berliner Höhenweg (95,4 Kilometer und 13.320 Höhenmeter) – eine hochalpine Mehrtages-Wandertour – in unter 24 Stunden zurück. Wenn jemand weiß, wie man sich sicher und effizient auf Trails bewegt, dann er. Und dieses Wissen teilte er in spannenden Gesprächen mit den Teilnehmern.

2017-09-17-Trailrunningcamp-Kufsteinerland-2482

Der erste Tag des Camps stand unter dem Motto „Kennenlernen“. Bei einer Vorstellungsrunde wurden Interessen und Erwartungen besprochen und beim anschließenden Kennenlern-Run das Level der einzelnen Teilnehmer abgecheckt. Schnell entstand in der homogenen und motivierten Gruppe ein Zusammenhalt – perfekte Voraussetzungen für die nächsten gemeinsamen Tage. Ergänzt mit den wichtigsten Technik-Tipps und perfektem Equipment der Marken SALOMON und SUUNTO waren die Teilnehmer für die kommenden Trails gerüstet.

Knapp 300 Stufen ins Kaisertal

Eines der Camp-Highlights war definitiv der Lauf ins Kaisertal. Nur knapp zwei Kilometer vom Hotel entfernt befindet sich der „Kaiseraufstieg“, der mit knackigen 280 Stufen und 200 Höhenmetern der Eingang zum Kaisertal ist. Danach ging es leicht ansteigend Richtung Pfandlhof. An diesem vorbei hielt sich die Gruppe immer links um später zur Ritzaualm, dem vorläufigen Etappenziel, aufzusteigen.

Oben angekommen eröffnete sich ein einzigartiger Panoramablick auf das Kaisergebirge. Der perfekte Ort um Fotos zu machen und bei der Einkehr eine Suppe zu genießen und die weitere Route zu besprechen.

2017-09-17-Trailrunningcamp-Kufsteinerland-2487

Da der Tag so schön und der Ausblick noch schöner war, entschloss die motivierte Gruppe kurzerhand die Tour zu verlängern und eine Bergabschleife über Hinterbärenbad zurück zu laufen. Die beste Entscheidung! Denn entlang dieser Strecke bot sich die Gelegenheit auf einem wurzeligen Wald-Trail und durch ein Canyon-ähnliches Tal mit glasklarem Wasser zu laufen. Der Weg zurück zum Pfandlhof verlief eicht ansteigend. Abenteuerliches Highlight: Zwei kurze Tunnels, die durchlaufen wurden. Ab dem Pfandlhof ging es dann denselben Weg, den man ins Kaisertal genommen hatte, retour über die Stufen runter und zurück ins Hotel.

Alles in allem ein knapp 20 km langes Landschaftskino, das auch technisch für die Trailläufer alles zu bieten hatte.

Es gibt kein schlechtes Wetter

Da bekanntlich nicht immer die Sonne für alle scheinen kann, hatten wir an einem Tag weniger ideales Wetter. Kein Problem für Guide Meex, denn das Programm wurde so angepasst, dass wir auf den Trailrun nicht verzichten mussten. Ein neun Kilometer langer Berglauf mit knapp 600 Höhenmetern, der großteils im Wald verlief, war die perfekte Wahl für diesen Tag.

Start: direkt vor dem Hotel – Ziel: Aschingeralm.

Trockene Wechselkleidung wurde mit dem Begleitfahrzeug nach oben transportiert. So stand der gemütlichen Einkehr und Mittagspause in der Aschingeralm nichts mehr im Weg. Am Nachmittag hieß es dann „Regenerieren“. Bei der Black Roll-Einheit und im Saunabereich des Hotels zur Schanz entspannten die Teilnehmer ihre Beine, bevor man sich zum wohl verdienten Abendessen und Abschlußabend traf.

Highlights im Überblick

  • 3 Übernachtungen inkl. HP
  • SALOMON Produkttests
  • Vorträge & Trainingstipps
  • geführte Trailruns & Lauftechnik Training
  • Wellness und Regeneration
  • Starterpaket

Anfänger Trailrunningcamp Kufstein 2018

Das Trailrunningcamp Kufstein findet jedes Jahr Mitte September statt. Die Ausschreibung für 2018 wird auf  www.sportalpen.com/trainingscamps veröffentlicht. Rookies wie Fortgeschrittene trainieren gemeinsam mit erfahrenen Trainern auf den Trails des Kufsteinerlandes. Neben den geführten Trailrunning-Touren erhalten die Teilnehmer jede Menge Tipps von den Profis und können Produkte von SALOMON und SUUNTO testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.