skiletics übungen
©

SKILETICS®

Ganzkörper-Workout in der Loipe

Wer kennt den neuen Trend SKILETICS®? Dabei handelt es sich um ein Trainingskonzept, das vom Skihersteller Fischer entwickelt wurde und gekonnt eine Brücke zwischen Fitness-Workout und Langlaufen bildet. Mit unterschiedlichsten Übungen trainiert man dabei Kraft und Ausdauer und verbessert zugleich noch seine Langlauftechnik.

Temperatur unten - Puls oben

Bei SKILETICS® werden, während man die Winterlandschaft genießt, zeitgleich Berge und Waldwege zu einem ganz persönlichen Fitnessclub. Hierbei tauscht man einfach die vier Studiowände gegen die Freiheit verschneiter Loipen. Die Tipps und Tricks der verschiedenen Trainingsprogramme sind erprobt und holen das Beste aus jedem raus! Das Coole an der Sache: SKILETICS® eignet sich für Einsteiger genauso wie für Fortgeschrittene und Experten. Man muss zuvor nicht mal zwingend Langlaufsport betrieben haben. Übrigens werden beim Langlaufen ca. 600 Muskeln trainiert, somit hat es seinen guten Grund, dass Langlaufen die Basis für SKILETICS® ist. Und völlig egal ob klassisch oder beim Skating: In weichen, fließenden Bewegungen werden Bein-, Arm- und Rumpfmuskulatur gleichermaßen gestärkt.

fischer skiletics workout
©
In Form kommen auf der Loipe

Bei SKILETICS® geht es nicht darum viele Kilometer zu sammeln. Vielmehr geht es darum, ein einstündiges Training so effektiv wie möglich zu gestalten. Danach macht sich auch dieses einzigartige Gefühl breit, wenn man sich erschöpft, aber gleichzeitig auch stärker und zufrieden fühlt. Die modulartigen Elemente des Programms können je nach Können und Trainingsziel gewählt werden. Alle Übungen sind für eine Dauer zwischen knapp einer und eineinhalb Stunden ausgelegt und können daher ganz einfach regelmäßig in den Alltag integriert werden und  bringen Abwechslung ins Training. Da das Loipen-Workout den ganzen Körper beansprucht, baut man Kraft und Kondition zugleich auf – und das auch noch an der frischen Luft.

© Sport2000
Durchdachtes Programm

Auf skiletics.com findet man alle Programme für die drei Leistungsstufen Beginner, Advanced und Expert aufgeführt. Für jede Leistungsstufe gibt es sechs Trainingsprogramme mit verschiedensten Übungen für Classic und Skating. Zudem findet man auf der Homepage Demo-Videos, die alle Übungen ausführlich erklären. Die kompletten Programme kann man direkt in der Loipe am Handy abrufen oder vorher „old school“ als pdf ausdrucken und mit zum Training auf die Loipe nehmen.

Ausdauer trifft Fitness

Skihersteller Fischer hat in der Ramsau am Dachstein, in Schöneben im Böhmerwald, im Pillerseetal sowie in Seefeld und Leutasch in Tirol eigene SKILETICS® Parks errichtet. Dort erklären Infotafeln die einzelnen Übungen, zeigen, welche Muskelgruppen dabei trainiert werden und informieren, ob sie für Klassik- oder Skating-Skier geeignet sind. Eine bessere Gelegenheit, um dem innovativen Freiluft-Ganzkörper-Workout auf die Spur zu kommen, gibt es wohl nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen