©

Suunto Spartan Sport

Die GPS-Uhr für Athleten

Die neueste Suunto Generation hat im August 2016 den Markt erobert. „Spartan“ heißt die Serie, die jetzt um eine Sport-Variante ergänzt wird. Eine Kombination aus digitalem Sportlabor und virtuellem Coach für individuelle Trainings, Wettkämpfe und Outdoor-Abenteuer. 

Für alle Sportler

Stück für Stück wird die Suunto Spartan Sport in Finnland zusammengesetzt. Alles in Handarbeit.

So lange, bis die GPS-Uhr bereit dafür ist ihren Träger überall hin zu führen und ihm die wichtigsten Informationen beim Workout bereitzustellen.

Die Sport-Variante der Spartan ist eine hochentwickelte Multisport-GPS-Uhr, die für sämtliche Einsatzgebiete geschaffen wurde.

Suunto Spartan Sport
Suunto Spartan Sport© Suunto
Suunto Spartan Ultra White
©

Persönliche Vorlieben

80 Sportmodi sind auf der Uhr vorab installiert. Selbst umtriebige Abenteurer finden darunter alle nötigen Einstellungen für den Einsatz im Sport. Der Rest ist eine Frage von persönlichen Vorlieben und individuellen Kombinationen.

Ob Schwimmen, Radfahren, Laufen für Triathleten oder Routen-Infos für Skitourengeher: Die sportspezifischen Displays werden auf der Suunto Spartan Sport völlig flexibel eingestellt und angezeigt. Sogar für Cheerleader ist ein Programm vorgesehen. Wer dennoch nicht die passenden Konfigurationen findet greift auf eine riesige App-Datenbank zurück – oder erstellt sich seine eigenen Displays.

Die Features im Blick:

  • Navigation mit Wegpunkten & Brotkrümelpfad
  • GPS-Höhenmessung
  • Digitaler Kompass
  • Farbiger Touchscreen
  • 150 Messparameter auf der Uhr

Hardware der Suunto Spartan Sport

Auch in Sachen Hardware ist die Suunto Spartan Sport auf den Outdoor-Einsatz ausgelegt.

Stahllünette und Mineralkristallglas schützen vor Beschädigung, die Wasserdichte bis 100 Meter vor Wasserschäden.

Bis zu 16 Stunden hält der Akku im Trainingsmodus. In dieser Zeit hat Sportalpen Athlet Florian Grasel 2016 den Großglockner Ultra-Trail gewonnen!

Trainings-Analyse

Neben den nützlichen Infos, die während des Sports am Handgelenk auftauchen, liegt die große Stärke der Suunto in der Auswertung. Zusammen mit dem Online-Tool Movescount wertet die Uhr alles aus, was zuvor aufgezeichnet wurde.

Mit Graphen und Tabellen lassen sich subjektive Trainingsleistungen in Fakten umwandeln. Inspirationen und Motivationen für neue Trails und Strecken finden sich ebenfalls online. Erhältlich ist die Suunto Sport ab sofort in den Farben Black, Blue, Sakura, White für € 499 (UVP) oder mit  Brustgurt um € 549.

3 Kommentare

  1. Ich habe diese Uhr jetzt ca. ein halbes Jahr und bin bis jetzt ganz zufrieden. Anfangs hatte ich zwar öfter Probleme mit dem GPS, Schrittzähler und Schlaffunktion, was bei dem Preis eigentlich nicht sein darf! Trotzdem ganz tolle Uhr!

  2. Es sieht so aus, also würde die Suunto Spartan wirklich keine Sportler-Wünsche offen lassen.
    Ich bin schon so gespannt, denn diese Laufuhr lag dieses Jahr bei mir unter’m Weihnachtsbaum! 🙂 Der erste Eindruck ist, ein echtes Profigerät in Händen zu halten. Die Verarbeitung macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Die Funktionen und Apps sind absolut genial umgesetzt und sehr einfach zu bedienen.
    Die nächsten Tage wird die Suunto Spartan auf Herz und Nieren getestet!

  3. Habe die Spartan Sport und es wäre ja eigentlich eine coole Uhr. Nur die versprochenen Funktionen sind immer noch nur begrenzt verfügbar und deshalb ist sie auch nicht wie versprochen einsetzbar. Noch bin ich sehr enttäuscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen